Ja, ich schreibe wieder...
... auch wenn mir meine kleine Tochter nur höchst ungern Zeit dafür lässt!

Es wird wieder ein Roman.
Und wieder handelt die Geschichte von einem Auswanderer, der sich Australien zur neuen Heimat macht. Doch hier enden die Gemeinsamkeiten mit meinem ersten Roman BOOMERANGS FLUG.

Denn wir befinden uns in einer ganz anderen Zeit. 
Man schreibt das Jahr 1878, als sich der sechzehnjährige Carl an Bord der Bark Andrea auf seine beschwerliche Reise  in ein weit entferntes Land begibt. Unter dem Kreuz des Südens muss er erkennen, dass seine Träumereien über die neue Heimat weit entfernt waren von der Realität, die ihn dort erwartet. 
Doch nicht nur für Carl beginnt ein neuer Lebensweg. Auch das dreizehnjährige Eingeborenen-Mädchen Amari wird gezwungen, ihre Heimatinsel zu verlassen, um im Nord-Osten Australiens für die weißen Siedler zu arbeiten.
In einer Zeit der Entbehrungen treffen die Schicksale der beiden Menschen in der Fremde aufeinander...

...und so könnte das Cover vielleicht aussehen!
Im Süden ein Kreuz
Sabine Arnold
 Leseprobe